… zu aktuellen Themen ist gefragt! Die Mitglieder der Landeselternvertretung der Gymnasien sind bemüht, in aktuellen politischen Diskussionen die Interessen der Gymnasialeltern bestmöglich zu vertreten. Eine wesentliche Informationsquelle stellen Äußerungen aus der Gruppe der direkt Betroffenen (Eltern, Schüler, Lehrkräfte, …) dar. Sie sind eingeladen, zu den im Folgenden aufgeführten aktuellen Themen Ihre Meinung darzustellen. Ihre Aussagen werden ernst genommen und vertraulich behandelt. Wenn Sie einen Austausch und eine direkte Antwort möchten, verwenden Sie bitte unsere Kontakt-E-Mail-Adresse: vorsitz@lev-gymnasien.de

  • Klassenfahrten: Ein neuer Erlass des Bildungsministeriums soll u.a. dafür sorgen, dass Familien durch die Kosten von Klassenfahrten nicht übermäßig beansprucht werden. Trotz staatlicher Unterstützung  und der Hilfe durch Fördervereine sind viele Fälle bekannt (die Dunkelziffer wird höher sein), bei denen sich Familien verschulden oder auf den privaten Urlaub verzichten, damit ihre Kinder an Klassenfahrten teilnehmen können.
    Die Landeselternvertretung der Gymnasien begrüßt in ihrer Stellungnahme, dass die Belastungen von Normal- und Geringverdienern im Kontext Schule in den Mittelpunkt gestellt werden (die Stellungnahme können Sie hier nachlesen). Dennoch haben wir darum gebeten, die angedachten finanziellen und zeitlichen Obergrenzen etwas auszudehnen, um eine realistische Fortsetzung durchschnittlicher Klassenfahrten zu gewährleisten. Auch für eine flexible Handhabung für Schulen mit besonderen Profilen (z.B. Sport, bilingualer Sprachunterricht), für freiwillige Fahrten (z.B. Sportfreizeiten) oder für internationale Begegnungen zu ermöglichen.
    Was meinen Sie?